Photobucket


Das Leben der Eri


  Startseite
    Gedichte von mir
    Das Leben der Eri
    Biographien
    Musik
  Über...
  Archiv
  Übersetzungen
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    yujikun
    ryog
    - mehr Freunde



http://myblog.de/erasia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das Ende

Es klingt wie aus einem Lied,
Ein lied das mir eins so wichtig war,
es ist das einzigste was mir blieb,
von dem was mir wichtig war.

Wieso willst du mich hassen?
Wieso bin ich der Fehler?
Wieso bin ich nicht du,
denn du scheinst fehlerlos.

Auf mein Herz, das ehrlich ist,
sollen deine Lügen passen?
Oder ist die Lüge,
deine Wahrheit, geheim gelassen.

Es wird wohl niemand mehr verstehen,
was wir einmal an uns hatten,
Ich hasse deine Lügen,
die mich ohne dich einsam machen.

Es gibt nun nichts mehr was mich hält,
hier in dieser kalten Stadt,
Ich werde dahin gehen wo man auf mich zählt,
denn das lügen habe ich satt.

19.1.08 19:17
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung