Photobucket


Das Leben der Eri


  Startseite
    Gedichte von mir
    Das Leben der Eri
    Biographien
    Musik
  Über...
  Archiv
  Übersetzungen
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    yujikun
    ryog
    - mehr Freunde



http://myblog.de/erasia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gedichte von mir

Lass mich schreien

Stumme worte rinnen über meine Lippen, versiegen wie Wasser in Erde. Ohne zu wissen, wohin sie sickern, oder ob sie erhört werden. &... weiterlesen
12.6.08 17:09


Werbung


And now

Ich habe diesesn Songtext selbst geschrieben. meine Inspiration war ein Lied das sich 1000 Words nennt.   I know that you hide your Face, ... weiterlesen
17.4.08 20:18


Das Ende

Es klingt wie aus einem Lied, Ein lied das mir eins so wichtig war, es ist das einzigste was mir blieb, von dem was mir wichtig war. Wieso willst... weiterlesen
19.1.08 19:17


Eri halb krank... und pervers

Ja die Eri... Die hatte heute einen Tag. *lach* Nicht nur das sie wie wild diskutiert hat. (ich habe langsam das Gefühl die lehrer denken da... weiterlesen
13.11.07 23:00


sterbender Baum

Ja also dieses Gedicht... Nyo... Ist niemanden gewidmet. Habe ich in der Uni geschrieben.   In ferner Still tänzelt ein Blatt, langsam... weiterlesen
16.10.07 17:05


Der Mond lächelt

 Dieses Gedicht widme ich SuChan, die mir soviel bedeutet, selbst wenn es mir niemand glaubt.   Sie war ein Geschenk, vielleicht das ... weiterlesen
7.10.07 12:27


Im Licht

Wie eine Motte, hypnotisiert, angezogen vielleicht auch gefangen. Ein Engel lebt nur davon, abhängig, wirkt es wie eine Droge? Im Licht wir... weiterlesen
25.9.07 15:16


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung